↑ ↓

Allgemeine Frage zu Ringkragen Stabswachen

Dieses Thema im Forum "Uniformen" wurde erstellt von alteuropäer, März 26, 2020.

  1. alteuropäer

    alteuropäer Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo!
    Seit kurzem beschäftige ich mich mit dem Thema "Ringkragen" und habe ein wenig Mühe mich zu orientieren. (Falls jemand einen guten Literaturtip für mich hat, bitte schreiben)

    Meine konkrete Frage bezieht sich auf die Ringkragen der Stabswachen des großen Hauptquartiers. Einige tolle Orginalfotos wurden hier im Forum schon gepostet.
    Aber was mir nicht klar ist wie unterscheiden sich die Modelle für Offiziere von denen der Mannschaften?
    Im Anhang mal ein Scan aus dem IMM. Hier soll einmal das Offiziers und einmal das Mannschaftsmodell zu sehen sein. Vielleicht könnt ihr mir den Unterschied erklären?

    Vielen Dank und Grüße
    Thomas
     

    Anhänge:

  2. kontingentstruppen

    kontingentstruppen Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    So aus der Hüfte, egal was da in Büchern steht :
    Ich denke mal, die Mannschaften hatten reine Blechauflagen , die Offiziere emaillierte Auflagen


    Kontingentstruppen
     
  3. alteuropäer

    alteuropäer Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Ja, das wäre nochmal eine Erklärung. Vielen Dank!
     
  4. kontingentstruppen

    kontingentstruppen Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Habe noch mal nachgesehen .

    Hier eine Aufstellung aller Stabswachen Ringkrägen für Mannschaften .

    Die Stabswachen im Großen Hauptquartier haben tatsächlich ein
    emailliertes Mittelfeld.
    Alle anderen sind ganz aus Blech für Mannschaften



    Kontingentstruppen
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: März 27, 2020
  5. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo!
    Hier ein paar Ringkragen der Stabswachen
    Stabswache (Großer Generalstab, Posten, Ringkragen).JPG Stabswache (Großer Generalstab, Ringkragen, Gruppe).JPG Stabswache Großes Hauptquartier (Ringkragen).JPG Stabswache, Ringkragen, GHQ.JPG unbekannt (Parade, Ringkragen, Stabswache, Artillerie).JPG
     
  6. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Top!
    D.
     
  7. alteuropäer

    alteuropäer Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    @kontingentstruppen: Vielen Dank für den Scan und die Klärung der Frage. Verrätst du mir aus welchem Buch das ist? Vielen Dank.

    @Andreas: Herrliche Fotos! Vielen Dank!
     
  8. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Die Tabelle ist aus dem Kraus, Band II
     
  9. alteuropäer

    alteuropäer Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Merci!
     
  10. Gray Ghost

    Gray Ghost Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Will man weitere Hauptquartier-Ringkragen sehen oder ist das Thema nun voellig erschoepft?
    Marshall
     
  11. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Immer her damit!
     
  12. alteuropäer

    alteuropäer Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Oh, also ich bin brennend interessiert!!
     
  13. Gray Ghost

    Gray Ghost Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Also dann...
     

    Anhänge:

  14. Gray Ghost

    Gray Ghost Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Obwohl wir Hauptquartier-Ringkragen hier besprechen, habe ich eine Frage zu einem Foto eines saechsischen Stabsordonnanzen, der als Stabswache mit dem besonderen saechsischen Ringkragen dient. Er traegt den M1910 Jaeger zu Pferde-aehnlichen Waffenrock. Saechsische Stabsordonnanzen trugen den ledernen Helm (die Pickelhaube) anstelle des metallen Kuerassierhelms, wie auf dem Foto zu sehen ist. Man kann roemische Ziffern aus Messing auf den Schulterklappen kaum noch ausmachen. Die sollten natuerlich entweder XII oder XIX sein, die saechsischen Armee-Korps. Da saemtliche saechsische berittene Truppen das Kastenkoppelschloss besassen, stimmt das mit dem Foto ueberein. Die Stulpstiefel sind auch richtig. Der abgebildete Mann ist ohne Zweifel Stabsordonnanze.
    Meine Frage lautet also: die Besatztuchfarbe eines Stabordonannzen sollte gelb sein. Doch die Farbe auf meinem Foto ist eindeutig sehr dunkel. Wir wissen schon, dass die Farbe gelb auf alten Fotos dunkler wirkt, als im wirklichen Leben. Aber die Farbe auf diesem Foto sieht so gut aus wie Schwarz. Ist das ein Fall, wo die Farbe mit dem Vergehen der Zeit und der Elemente dunkel wurde?
    Marshall
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: März 29, 2020 um 15:36 Uhr
  15. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Marshall!
    Gelb kommt oft fast schwarz herüber. Denke, daß ist hier in Ordnung.
    Sehr schön Dein Bild aus Pless. Das Bild dürfte demnach zwischen dem 20.9.16 und dem 10.2.17 aufgenommen worden sein, als sich das HQ in Pless befand!
     
  16. Gray Ghost

    Gray Ghost Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Als Vergleichsbasis zum saechsischen Stabsordonnanze oben, anbei ein SEHR seltenes Bild eines saechs. Stabsordonnanzen im Koller mit Helm.
    Marshall
     

    Anhänge:

  17. Mainschiffer

    Mainschiffer Sponsor AbzeichenSponsor

    Sehr schöne Fotos, die hier gezeigt werden.

    Ich darf aber nochmal auf die eigentliche Frage und den Beitrag # 1 zurückkommen. Wenn ich mir die Tabelle von Kraus ansehe, die Richard gepostet hat (Beitrag #4), dann
    - unterscheiden sich Offiziers- und Mannschaftsringkragen entgegen ersten Vermutungen nicht nur von den Materialien her, sondern auch von der Gestaltung
    - sind die im IMM (siehe Beitrag # 1) abgebildeten Ringkragen nicht Offiziers- und Mannschafts-, sondern nur Mannschaftsringkragen.

    Oder ist da was an mir vorbeigegangen?
    Stefan
     
  18. alteuropäer

    alteuropäer Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten