↑ ↓

Bayerische Artilleristen ??

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von Amberg, Okt. 9, 2019.

  1. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin zusammen,
    beide Aufnahmen stammen vom Truppenübungsplatz Grafenwöhr.
    Beim ersten Foto (datiert 1911) tippe ich mal auf das k.b. 2. Fußartillerie Regiment.
    Die Jungs auf dem zweiten Foto dürften den Stiefeln und Koppelschliessen nach von einem berittenen Verein sein. Der Uffz. rechts trägt ein Ärmelabzeichen für Richtschützen. Auf den Schulterklappen der Mäntel ist nix drauf. War das normal?
    #1 Kunstanstalt Spahn, Grafenwöhr, 1911
    #2 Photogr. Kunstanstalt Hans Spahn, Grafenwöhr

    Weiterführende Hinweise werden hier gerne entgegengenommen.

    Vielen Dank
    Gruß
    Wolfgang
    IMG_5656.JPG IMG_5657.JPG
     
  2. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Wolfgang!
    Mit dem Regiment dürftest Du richtig liegen. Zu den Mänteln kann ich leider nichts sagen.
    Das bayer. 2.Fußart.Rgt. bekam den Königspreis:
    1896 die 3.Batterie
    1907 die 5.Batterie
    1910 die 7.Batterie
    Wir dürften also die 7.Batterie sehen.
     
  3. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Aufnahmen mit dem Schießpreis finde ich immer besonders ansprechend.
     
  4. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Also ich habe Soldaten von der preuß. Artillerie, den Fliegern und der Infanterie in Mänteln. Alle mit bestickten SK. Ob das in Bayern anders war, kann ich nicht sagen.
    Deichkind
     
  5. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Danke!
    Bestimmt haben die Bayern mal wieder ihr extra Süppchen gekocht.
    Gruß
    Wolfgang
     
  6. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Ich habe im Kraus keine eindeutigen Infos zum Thema gefunden.
    D
     
  7. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Danke für's nachschauen!
     
  8. Dauerwelle

    Dauerwelle Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Also das 3.bay Fussa hatte die Nummer auch brav auf der SK. (Foto muss ich scannen)
    Hat das Fehlen bei der 2.bay.Fussa evtl. mit einer Neuzuordnung des Regiments zu tun ?
    Hab mal irgendwann gelesen, dass das II.Btl.2.Fussa zur bay.Fussa 3 wurde !?.

    Dauerwelle
     
  9. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin,
    hatten denn alle bayer. Fuß-Ari Regimenter weisses Koppelzeug?
    Danke
    Gruß
    Wolfgang
     
  10. joehau

    joehau Moderator / Sponsor AbzeichenMod

    Auf Bild #1 sieht man gut das Seitengewehr 98/05 mit bayrischer,
    weiß-blauer Unteroffizierstroddel.
     

    Anhänge:

  11. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Wolfgang!
    Im Frieden ja. Im Kriege müßten die "weißsämischen" Koppel geschwärzt werden.
     
  12. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Danke für die zusätzlichen Infos!
     
  13. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Obwohl hier habe ich eine Tafel mit dunklem Leder...
    Screenshot (110).jpg
     
  14. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Die sind aber auch feldgrau, nicht bunt.
     
  15. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Ja, ich weiß nicht, ob sie in grau noch mit weißem Lederzeug losmarschiert sind.
     
  16. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo!
    Das b.Fußart.Rgt.3 wurde am 1.10.12 errichtet.
    Das am 1.10.1898 aus der 4. und 8./b.Fußart.Rgt.1 errichtete Detachement in München wurde II./3.
    Das II./2 wurde I./3
     
  17. Dauerwelle

    Dauerwelle Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Danke Andreas,

    Dann passt ja alles.
    Habe einen unbedeutenden kleinen Nachlass eines Soldaten des bay. Lichtmesstrupps 57 , der 1907 bei der bay.8.Fussa 2 eingezogen , dann zur bay.Fussa 3 und zuletzt im Januar 18 beim o.g. Lichtmesstrupp in Flandern zum Einsatz kam.

    Grüsse
    Heinz
     
  18. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Heinz!
    Gerne! Der LMT57 war bayerisch und gehörte im Kriege zuerst zur 6., später zur 17.Armee.
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten