↑ ↓

Darf ich vorstellen? Lucas Kirsten

Dieses Thema im Forum "Konvolute / Geschichten des Lebens" wurde erstellt von Ruhrpottpreuße, Juli 24, 2019.

  1. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo!
    Hier sehen wir Lucas Kirsten (*21.5.74 ; + 10.12.17).
    In anderen Quellen auch "Lukas" geschrieben.

    Er diente vor dem Krieg im sächs. 3.Ulanen-Regiment Nr.21 "Kaiser Wilhelm II, König von Preußen"
    Das Bild zeigt ihn als Rittmeister in diesem Regiment.

    sächs. RL 1914: Rittmeister (15.9.05). Dort sind folgende Orden gelistet:
    Militär-St.Heinrichs-Orden, Ritterkreuz
    Verdienst-Orden, Ritterkreuz 2.Kl. mit Schwertern
    Dienstauszeichnungskreuz
    Italienischer St.Mauritius- und Lazarus-Orden, Ritterkreuz
    Japanischer Verdienst-Orden der aufgehenden Sonne, Ritterkreuz 2.Kl.
    Österreich-ungarisches Militär-Verdienstkreuz mit Schwertern
    Roter-Adler-Orden 4.Kl. mit Schwertern
    Kronen-Orden 4.Kl. mit Schwertern

    Kann jemand die Orden auf dem Bild zuordnen?

    Er trägt auch eine China-Denkmünze mit Agraffe "Hophu"!
    Die stammt noch aus seiner Zeit beim Hus.Rgt.19 (1.Esk., RL 1902 bereits mit Mil.St.Heinrichs-Orden und KO4, als er als Oberleutnant (28.6.99) in China im Ostasiatischen Reiterregiment war:
    http://www.boxeraufstand.com/
    In der preuß. Stellenbesetzung 1900 hat er noch keine Orden. (dort bereits in China!)
    In der RL 1901 den KO4 m. Schwertern.
    In der RL 1902 aus dem Ostasiat. Reiterregiment behufs Rücktritts in sächs. Militärdienste ausgeschieden.

    Laut VL ist er als Major und Rgt.Kdr. gefallen.
    http://des.genealogy.net/search/show/6252282
    Laut ERL war er Major a.D., gefallen nördlich von Warneton

    Er war vom 5.8.17-10.12.17 Kdr. des sächs. Inf.Rgt.177

    Leider fehlen mir weitere Infos, hauptsächlich über seine Zeit in der türkischen Militärmission.

    Seine Geschichte dürfte auf jeden Fall interessant sein!
    1.jpg 2.jpg 3.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: Juli 28, 2019
  2. jaba1914

    jaba1914 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    1. Militär-St.Heinrichs-Orden, Ritterkreuz
    2. Verdienst-Orden, Ritterkreuz 2.Kl. mit Schwertern
    3. Roter-Adler-Orden 4.Kl. mit Schwertern
    4. Kronen-Orden 4.Kl. mit Schwertern
    5. China-Denk-Münze
    6. K.u.K. Militärverdienstkreuz 3.Kl. mit Kriegsdekoration
    7. Italienischer St.Mauritius- und Lazarus-Orden, Ritterkreuz
    8. Japanischer Verdienst-Orden der aufgehenden Sonne, Ritterkreuz 2.Kl.

    Ein tolles Foto.
     
  3. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Super, vielen Dank, Alex!!!!!!!!!
    Ich bin von dem Bild auch begeistert.
    Den Oberstleutnant erkläre ich mir übrigens, daß er als Major zur Militärmission kam und dort türkischer Oberstleutnant wurde. Man wurde dort ja immer "einen höher" eingestuft!
     
  4. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hier noch was mit Hophu! Lucas ist auch erwähnt!!!
    Screenshot (53).jpg
     
  5. jaba1914

    jaba1914 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Er erhielt im 1. WK auch das Kommandeurskreuz 2. Kl. des Militär-St.Heinrichs-Orden am 12.10.1916.

    Dazu kam auch das Albrechts Orden, Ritterkreuz 1. Klasse mit X und Krone und zuvor die DSWA Denkmünze mit Gefechtsspangen für "Hereroland", "Waterberg", "Omaheke", "Gross-Namaland", "Karas Berge", "Auob" und "Nurudas".

    Seine Ordenspange aus dem 1.WK ist in privater Sammlung und wurde vor einigen Jahren versteigert.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: Juli 24, 2019
  6. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Alex.
    Das ist ja der Hammer! Hast Du eine Quelle? Der ganze Text würde mich interessieren.
     
  7. jaba1914

    jaba1914 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Der königlich sächsische Militär-St.Heinrichs-Orden 1736 - 1918
    Ein Ehrenblatt der Sächsischen Armee
     
  8. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Alex!
    Vielen Dank!
    Konnte ich mir gerade runterladen. Wo sind denn die Infos über die anderen Orden her? Leider steht da nichts über die Militärmission drin.
    Auf der O&E Seite über den Heinrichs-Orden steht:
    Der Orden ist der älteste Kriegsorden Deutschlands und die höchste sächsische Tapferkeitsauszeichnung. Neben diesem Orden durften keine anderen Auszeichnungen getragen werden. Die Ritterkreuze wurden insgesamt ca. 3450 mal verliehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: Juli 25, 2019
  9. IR 134

    IR 134 Sponsor AbzeichenSponsor

  10. jaba1914

    jaba1914 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Natürlich steht da nichts drin, da es keine Biografie der beliehenen enthält, sondern nur die Verleihungsbegründung.
    Da die Spange erhalten geblieben ist, lassen sich die weiteren Auszeichnung leicht ermitteln. Wie auch die silberne Imtiaz Medaille.
     
  11. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Wie denn? Ich habe da keine Quellen. Aber Hammer, daß wir ihn schon hatten! Hatte es verdrängt...
     
  12. Stabsarzt

    Stabsarzt Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    nach Klaus Wolf (Gallipoli 1915) war Kirsten Sächs. Major z.D.,
    Als türk. Oberstleutnant im Frieden Kommandeur 1. türk. Reiter-Rgt., im Kriege Kaukasusfront und bei den Dardanellen Kommandeur Kavallerieregiment,
    Nach Rückkehr aus Türkei als Major Kommandeur Infantrie-Rgt. 177. Als solcher gef. 1917 bei Warneton.
    Andres: in deiner Liste "Deutsche Militärmission....."steht OTL Kirsten unter Nr. 47 (Kdr. 1.Reit.Rgt.) sowie Liste türk. Auszeichnungen:
    26.Yarbay Kirsten Sivas'ta 1. Süvari Alayı Komutanı Bağımsız süvari tugayının Komutanı...soll heißen:
    26. Oberstleutnant Kirsten Kommandant des 1. Kavallerieregiments in Sivas Kommandant der Unabhängigen Kavallerie-Brigade
    Nach E. Roth, (statist. Ausarbeitung zur Phaleristik, Bd. XI, 1998) erhielt Lucas Kirsten am 27.06.1916 als Major im IR 103 den Sächs. Albrechts Orden Krone zum Ritterkreuz I. Kl. mit Schwertern,
    dieser Orden wurde nur 1.149 mal verliehen!
    Gruß Ralf
     
    Deichkind gefällt das.
  13. Stabsarzt

    Stabsarzt Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hier noch ein Bild mit den Offizieren des Ostasiat. Reiterregiments, Nr. 1 Oberltn. Kirsten,
    Gruß R.
     

    Anhänge:

  14. IR 134

    IR 134 Sponsor AbzeichenSponsor

    Anläßlich der Rückkehr des Oberkommandieren der Ostasienexpedition, Graf Waldersee, kam der sächsische Militärbevollmächtigte in Berlin -Hans Krug von Nidda - mit Waldersee in´s Gespäch und berichtete darüber nach Dresden:

    „Nebenbei kann ich noch erwähnen, daß es nicht blos den Grafen Waldersee, sondern auch die übrigen Anwesenden angenehm berührte, daß ein Vertreter der sächsischen Armee ihn an der Landungsbrücke begrüßte, während Bayern und Württemberg nicht vertreten waren. Der Feldmarschall erkundigte sich sehr eingehend nach dem Befinden Seiner Majestät unseres Allergnädigsten Herrn und war besonders erfreut, daß ich ihm hierüber nur Gutes melden konnte. Er sprach sich sodann sehr anerkennend über die Thätigkeit des Majors v. Schönberg aus und bedauerte, daß es den Sachsen im Allgemeinen nicht vergönnt gewesen sei, kriegerischen Ruhm zu ernten. Besonderes Lob zollte er dem Oberltnt. Kirsten – früher beim Königin-Husaren Regiment – der auch nach den Erzählungen anderer Offiziere des Oberkommandos ganz hervorragendes geleistet hat."


    Diese Bekanntheit hinauf in`s Oberkommando und dem Kommandierenden persönlich, dürfte die Entscheidung, ihm den MSHO zu verleihen, wesentlich befeuert haben.
     
  15. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Ralf!
    Vielen Dank für den Denkanstoß! Ich habe bei mir irgendwie den Überblick verloren oder werde alt...
    Den anderen vielen, vielen Dank für die tollen Infos!!!! Werde ich mal in Ruhe durchforsten und vielleicht einen Bericht in der Heereskunde schreiben.
    Im Buch "Die Kämpfe des Deutschen Expeditionskorps in China" ist übrigens ein ganzes Kapitel über ihn!
    https://archive.org/details/diekmpfedesdeu00bind/page/n6
     
  16. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hier noch seine früheren RL Einträge. Er war also im Alter von 18 schon Soldat!
    1892: Portepee-Fähnrich (24.1.92) 1./Hus.Rgt.19
    1893: Sec.Lt. (21.6.92) 1./Hus.Rgt.19
    1894: Sec.Lt. 5./Hus.Rgt.19
    1895: Sec.Lt. 3./Hus.Rgt.19
    1896: dito
    1897: Sec.Lt. 5./Hus.Rgt.19
    1898: dito
    1902: Oberleutnant (28.6.99) 1./Hus.Rgt.19
    1914: Rittmeister (15.9.05), 3./Ul.Rgt.21

    Wann ist das Bild wohl aufgenommen?
    Die China-Denkmünze ist am 10.5.02 ausgegeben worden.
    Die DSWA Münze kam am 19.3.07. Rittmeister wurde er 1905. Aufnahme also wohl zw. 1905 und 1907, da er die DSWA Münze noch nicht trägt.
    Jetzt haben wir die vielen Orden schon erwähnt; ist eigentlich bekannt, ob er im 1.WK auch das EK bekam?
     
  17. IR 134

    IR 134 Sponsor AbzeichenSponsor

    Ich darf dazu nochmal auf Beitrag #9 verweisen.

    K. war auch einige Zeit Angehöriger der kleinen Eskadron Jäger zu Pferd Nr. 19 (errichtet 1902, in Chemnitz, aus denen dann die 1905 die 21er Ulanen wurden.
    Auch war er ein bekannter Herren-/Rennreiter-er findet Erwähnung auf dem Reiterdenkmal in Berlin-Karlshorst. Die Geschichte der 21er Ulanen vermerkt, dass er dort im Jahre 1907 einen schweren Sturz erlitt, die sogar S.M. alarmierte.
    Als ob das nicht genug wäre, krachte es 1 Jahr später, diesmal bei einem Rennen in Dresden, erneut.

    Dein Foto scheint übrigens eine Art Pressekopie zu sein. In der Zeitschrift Sport im Bild ist es teilweise so abgebildet, mit dem Vermerk auf die Verleihung der türkischen TKM.

    @Stabsarzt: ich nehme an, das Schreiben bezüglich der MSHO-Verlehung stammt aus dem HSTA-Dresden: weißt Du, ob dort auch der Verlehungsvorschlag etc. noch vorhanden ist?

    Gruß Stefan
     

    Anhänge:

    Stabsarzt gefällt das.
  18. leutwein

    leutwein Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo,

    die China-Denkm. wurde am 10.05.1901 gestiftet und auch schon im Mai 1901 verliehen.

    Am 19. September 1905 erfolgte seine Ausreise nach Hamburg (von Deutsch-Südwestafrika) und mit dem 31.12.1905 behufs Rücktritts in Königlich Sächsische Militärdienste aus der Schutztruppe ausgeschieden.

    Demzufolge muss die Aufnahme zwischen 01.01.1906 und 19.03.1907 aufgenommen sein. Noch präziser geht es leider nicht.

    Grüße

    Karsten
     
  19. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Stefan und Karsten!
    Vielen Dank für die Infos. Heut morgen war ich noch nicht fit. Habe mich da vertan. Die 1902 war ein Tippfehler. Die Hitze mich in der Wohnung fertig. Heut Abend See...
     
  20. jaba1914

    jaba1914 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Die Ordenspange ist doch die Quelle. Ich besitze ein Bild davon.
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten