↑ ↓

Die Reste eines Albums

Dieses Thema im Forum "Flohmarktfunde" wurde erstellt von AnKi1979, Feb. 16, 2020.

  1. AnKi1979

    AnKi1979 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Anbei ein zweiter Fund.

    Ich habe allerdings keine Ahnung, ob die Fotos zusammen gehören.

    Aber von der Schrift vermute ich das schon.

    Vielleicht hat jemand eine Idee?!

    Beste Grüße frage I.jpeg

    Leutnant Seeger ist der der Herr mit dem Pferd, die drei am Pkw sind Irmer, Seeger und Knorth, Uffz. Egelhoff ist der Herr oben in der Mitte, Hensel darunter und das Bad oben links.

    frage.jpeg
     
  2. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo,
    keiner der genannten Offiziere war zu Beginn des Krieges Offizier im IR 82.
    Knorth scheint den Krieg unverwundet überstanden zu haben.
    D.
     
    AnKi1979 gefällt das.
  3. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Andi!
    Es handelt sich um Forges-sur-Meuse am Toten Mann. Wir haben also die 22.Res.Div. mit den RIR 71,82 und 94, sowie RJB11. Da von Abteilungsführer die Rede ist, könnte es sich um das 22.RFAR handeln. Allerdings finde ich in der RG keinen Lt. Seeger...
     
    AnKi1979 gefällt das.
  4. Glenn J

    Glenn J Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin,

    mMn diese Leute sind Sächsisch. Leutnant d.R. Hans Irmer und Leutnant d.R. Paul Knorth wurden in der Divisions-Funker-Abteilung Nr. 14, 38. Infanterie-Division

    Gruß,
    Glenn
     
    AnKi1979 gefällt das.
  5. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Glenn!
    Die 38.ID war in der Zeit aber südlich von Noyon und kam erst im Mai nach Verdun (Höhe 304).
    Hier sieht man den Angriff der 22.RD, welcher heißt: Kämpfe am Forgesbach, Erstürmung der Höhe 265, Kämpfe um Cumières und Rabenwald (6.-11.3.1916)
    Scannen0001.jpg
     
    AnKi1979 gefällt das.
  6. Glenn J

    Glenn J Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Andreas,

    ja, stimmt. Aber vielleicht ein spateres Besuch oder Einsatz in Forges. Mann kann eine Antenne hinten sehen.

    Gruß,
    Glenn
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten