↑ ↓

Erinnerungskreuz 1866

Dieses Thema im Forum "Einzelstücke" wurde erstellt von Ruhrpottpreuße, Juli 18, 2019.

  1. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo!
    Habe jetzt die drei Standardkreuze zusammen. Jetzt fehlt noch das am Nichtkämpferkreuz.
    Für Kämpfer gab es die folgenden Kreuze:
    Königgrätz. Es wurde an Kämpfer verliehen, die am Feldzug bei Königgrätz teilnahmen
    Main-Armee: Dieses wurde an Kämpfer ausgegeben, die an den Feldzüghen in Thüringen und Süddeutschland teilnahmen.
    Treuen Kriegern: Diese Kreuze wurden verliehen an Kämpfer, die weder in der Main-Armee dienten, noch bei Königgrätz zugegen waren.
    OEK 1938 Erinnerungskreuz 1866 Königgrätz (2).JPG OEK 1939 Erinnerungskreuz 1866 Main-Armee (2).jpg OEK 1940 Erinnerungskreuz 1866 Treuen Kriegern  (2).jpg
     
    fuchsi und Mainschiffer gefällt das.
  2. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Glückwunsch!
    Auf dem Weg zum Ordenssammler....
    D
     
  3. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Merci! Ja man soll auch mal was orden-dliches machen...:D
     
  4. Andreas G.

    Andreas G. Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Glückwunsch, auch wenn ich aus Hannoveraner Sicht das Jahr 1866 nicht so berauschend finde...:(
     
  5. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Du kannst ja die Langensalza-Medaille zeigen, wenn Du sie hast. Ich habe sie leider nicht.
     
  6. schwarze Katze

    schwarze Katze Sponsor AbzeichenSponsor

    Gestalterisch sind das schöne Kreuze gewesen.
    Außer dem Königgrätz hab ich noch keine weiteren bekommen.
    Die Sachsen waren ja eher auf der gegnerischen Seite und daher sind die bei uns eher mal zu finden.
    Anbei 2 Veteranenschnallen.
    Bei der ersten ist das 1866er Kreuz ein verliehenes Stück, die 1870er Medaille ein Nachkaufstück in geringer Qualität (2 Messingblechhälften mit Zinn/Blei ausgegossen und so miteinander verbunden).
    Bei der 2ten Schnalle ist das Sachsenkreuz ein Zweit-Stück in sehr geringer Qualität. Ist aber so zeitgenössisch. Irgendwo hatte ich mal gelesen das die Juweliere/kleinen Ordenshändler solche Dinge selbst im Gussverfahren herstellten. Die 1870er ebenfalls ein nicht verliehenes Zweitstück aus Messing.
     

    Anhänge:

  7. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Schöne Sachen Roberto! Das 66er Kreuz ist ja auch noch bezahlbar. Überlege ich mir noch!
     
  8. gen_key

    gen_key Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Das war damals genau mein Sammelgebiet. Ein paar Jahre früher, da hätte ich zwei Nichtkämpfer mit original band gehabt. Dennoch schöne schnalle, die sind schon relativ ungewöhnlich.

    Lg
     
  9. gen_key

    gen_key Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Die beiden anderen Stücke natürlich auch toll
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten