↑ ↓

Festungsbereich Wilhelmshaven

Dieses Thema im Forum "Formationsgeschichte" wurde erstellt von Schlicktau, März 1, 2020.

  1. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin,
    gibt es eine Übersicht über die Belegung der Forts, Infanteriewerke und Batterien im Festungsbereich Wilhelmshaven?
    Gruß Frank
     
  2. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

  3. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo,
    ja, das kenne ich auch. Sehr kurios hier übrigens, das die Molen der 3. Einfahrt mit Artillerie bestückt gewesen sein sollen.

    Ich habe mich vielleicht missverständlich ausgedrückt. Ich möchte gerne erfahren, welche Einheiten der Seebat., Seewehren und Matr.Art.Abt. in den einzelnen Werken stationiert waren.
    Gibt es da Übersichten? In dem Buch ist da, wenn ich recht erinnere, nix drin in dieser Hinsicht
     
  4. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Auf S.60 sind die Artilleriewerke mit den Batterien um Whv gelistet.
    Über Marineteile habe ich nichts gefunden.
     
  5. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Danke Andreas. Ja, dann erinnere mich also richtig an dieses Buch.

    Nun, vielleicht weiß ja jemand anderes mehr.
    Ich stoße immer wieder mal auf Fotos mit ner Gruppe Soldaten, die in den Werken oder in nahe gelegenen Quartieren gemacht wurden. Leider lassen sich nur in den aller seltensten Fällen die Mützenbänder identifizieren
     
  6. Red Baron

    Red Baron Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Na ja, der Gosch ist nicht gerade das Aushängeschild für preussischen Festungsbau an Nord- und Ostsee. Er hat sich noch einmal die Mühe gemacht vor Ort zu recherchieren.
    @Schlicktau Ich habe noch nie aus dem 1. WK oder davor Bilder der Werke gesehen. Einzig von der Dauensfelder Batterie oder Fort Heppens kenne ich Bilder. Der Rest der Ausnahmen stammen alle aus dem 2. WK, als die Infanteriewerke für die Flak-Batterien genutzt wurden.

    Gruss

    Andreas
     
  7. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Andreas, ich halte auch nicht viel von dem Buch. Immerhin aber bietet es ein paar grundlegende Infos und eben die Übersicht, welche Werke es alles gab.
    Jo, Abb. von den Forts bzw. Werken aus der Zeit der Kaiserlichen kenne ich ausser die von Dir genannten auch nicht. Ausnahme sind die Pläne für Fort I, Rüstersiel.
    Neulich konnte ich immerhin Privatfotos ergattern, die ne Gruppe Soldatens wohl in der Wiesenbatterie Schillig zeigen, da sind dann auch Gebäude zu erkennen.
     
  8. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    So, ich bedanke mich recht herzlich bei User "Schlicktau" … ups …;)
    Also ich bin denn mal auf den glorreichen Gedanken gekommen, den ollen dicken Schinken "Ehrenrangliste der Kaiserlich Deutschen Marine" rauszukramen und zu gucken und siehe da: es steht nen büschen was drin, so von wegen XIV. Seewehrabt. in Sengwarden (dann ja wohl Fort Wehlens) und XV. Seewehrabt. in Schortens z.B.
    Immerhin, ein paar Puzzleteile gefunden.
    Merke: Immer streng überlegen, was man selber so griffbereit hat, ob nun im Regal, im Keller, auf dem Dachboden, Nachttisch oder im Klo.
     
  9. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Drei ausserordentlich schneidige Herren, vermutlich im Quartier abgelichtet. Die Karte grüßt aus Moorwarfen, einem "abgehängten" Stadtteil von Jever. Da liegt natürlich die Vermutung nahe, das sie im kleinen Fort Moorwarfen stationiert waren. Moorwarfen.jpg
     
  10. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Gut genährt!
    D.
     
  11. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    1914, einige Jahre vor dem Steckrübenwinter:)
     
  12. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    So,
    hier noch eine Liste der verbotenen Gaststätten im Standort Wilhelmshaven (aus Garnisonbestimmungen)
    Diese dürfte es ja in jeder Garnison geben.
    Gruß
     

    Anhänge:

    • k-BVA.jpg
      k-BVA.jpg
      Dateigröße:
      83,4 KB
      Aufrufe:
      11
  13. wogen64

    wogen64 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Diese dürfte es ja in jeder Garnison geben. aber sicher doch. Ich habe die von der Unterweser aus der Zeit 1912-1914. Da ist nicht nur Name und Lage der Kneipe aufgeführt sondern auch "Ursache". Meist Sozi-Vereinslokal oder verbotene Kredit-Vergabe an Unteroffiziere. So ab 1916 geht es verstärkt um "Aufrechterhaltung der Disziplin" , so z.B. Nordholz Bahnhofskneipe und ähnliches. In CUX das berühmte Hotel zur Sonne ( siehe u.a. Ringelnatz ) :oops:
     
  14. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Sehr schön. Das „Tivoli“ auch?! Das war, meines Wissens, ein sehr, sehr beliebtes Lokals bei die Soldatens.
    Überraschend: nur ein Lokal in Bant. Der Stadtteil gehörte den Werftarbeitern, hier steht auch das grösste zusammenhängende Arbeiterviertel Deutschlands, die berühmt-berüchtigten Werfthäuser. Ich wohne selbst in der wiederum ältesten Straße in Bant. Bant, zuerst eigene Stadt, 1911 dann mit Heppens und Neuende zur Stadt Rüstringen vereint, war als „Rot“ verrufen. Gewisse Vorgänge habens schon zu Zeiten des Eisernen Kanzlers bis nach Berlin „geschafft“. Da wundert es mich, das nicht mehr Lokale als verboten galten.
    Von wann ist die Liste?
     
  15. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    Die Liste stammt "Garnisonbestimmungen für den Standort Wilhelmshaven",In Kraft getreten den 14.Juli 1907 durch den gamaligen Festungskommandanten KA Ehrlich und genehmigt durch Verfügung des Kommandos der Marinestation der Nordsee vom 22.06.1907
    Gruß
     
  16. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hier ein Teil eines Konvoluts von Fotos Matrosen-Art.-Abt. des Festungsbereichs WHV.
    Dazu stellen sich z.T. Fragen, hier ist auch Lesehilfe gefragt. Vielleicht kann ja jemand entziffern.
    Karte 1 ist nur die Rückseite interessant mit Stempel der XIV. Abt., abgeschickt in Horumersiel. Zu diesem Ort gehört auch Schillig, dort waren 2 Batterien: Strand- und Wiesenbatterie.
    Kann jemand den Text entziffern?
    IMG_20200322_0001.jpg

    Karte 2 ist in der Seebat.- und Matr.Art.-Kaserne in der Gökerstr. Wilhelmshaven entstanden. Ich musste schon genau hingucken, konnte den Ort der Aufnahme aber aufgrund des Gebäudes im Hintergrund identifizieren. Leider haben sich die Dödel auf dem Bild so aufgestellt, bzw. hat der Fotograf einen solchen Standort ausgewählt, das man von dem Seebataillonsdenkmal kaum etwas erkennt:
    IMG_20200322_0002.jpg

    Karte 3: Genauer Standort der Aufnahme noch unbekannt. Rückseitig beschrieben. Kann jemand den Text lesen?
    IMG_20200322_0003.jpg IMG_20200322_0004.jpg

    Karte 4: wie Karte 3
    IMG_20200322_0005.jpg IMG_20200322_0006.jpg

    Karte 5: wie Karte 3 und 4
    IMG_20200322_0007.jpg IMG_20200322_0008.jpg

    Karte 6: auch hier genauer Standort leider noch nicht identifiziert. Vielleicht einer der Batterien in Schillig.
    IMG_20200322_0009.jpg

    Karte 7: dto. Aber der Verlauf des Deichs im Hintergrund könnte auf die Strandbatterie Schillig hindeuten.
    IMG_20200322_0010.jpg
     
  17. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hi,
    1) Grüße zu den Feiertagen

    3) Marine-Schall-Meß-Trupp

    5) der älteste active Jahrgang, oder die jüngsten Reservisten
     
  18. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Danke fürs Erste! Hoffe, es kann noch mehr entziffert werden, vielleicht sind da ja noch wertvolle Hinweise versteckt
     
  19. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Karte 4: Deutschlands Stolz.
    Mehr Info gibt´s nicht, da aller Text jetzt transkribiert wurde, oder zumindest paraphrasiert.
    D.
     
  20. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Danke Dir. OK, das ist jetzt nicht ganz so ergiebig, interessant aber natürlich die Sache mit dem Meß-Trupp. Habe Karte 7 noch in zwei heimathistorischen Gruppen auf Facebook gepostet, vielleicht ergibt sich da noch was.
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten