↑ ↓

Fliegererkennung

Dieses Thema im Forum "Flohmarktfunde" wurde erstellt von AnKi1979, März 15, 2020.

  1. AnKi1979

    AnKi1979 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Zusammen,

    sehr interessantes Foto ist mir in die Hände gefallen.

    Habe ich in der Form noch nicht gesehen.

    Grüße
    AnKi Flieger.jpg
     
    Nordarmee gefällt das.
  2. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Klasse Aufnahme, Andi!
    Ist ein Datum drauf? Sieht mir fast wie vor dem amerikanischen Kriegseintritt aus, als man vielleicht noch nicht wußte, wie die Amis zu erkennen waren...
    Hier aus dem Heft "Kurze Zusammenstellung über die Armeen Belgiens, Portugals und der Vereinigten Staaten von Nordamerika" vom Februar 1918:
    Scannen0001.jpg
    Internetz-Quellen zeigen eine rot-weiß-blaue Kokarde, aber selbst US-Bücher sprechen von dem Stern:
    Screenshot (252).jpg
    Hat jemand mehr Infos?
     
    Zuletzt bearbeitet: März 15, 2020
  3. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    gelöst. Die Kokarde gab es ab Februar 1918...
    Nur was zeigt Dein Bild???

    Ab dem 19. Mai 1917 sollten alle Flugzeuge außerhalb der Westfront Europas ein kreisförmiges dunkelblaues Feld verwenden, in dem sich der einzelne, fünfzackige, regelmäßige weiße Stern mit Pentagramm-Umriss befand, der von der Nationalflagge, die ihrerseits einen zentralen roten Kreis enthält, symbolisch für einen US-Staat steht und in den offiziellen Flaggenfarben gemalt ist.

    Im Februar 1918 führte der US Army Air Service eine dreifarbige Kokarde ein, um mit den anderen Verbündeten, die alle ähnliche Kokarden benutzten, Übereinstimmung zu erzielen. Amerikanische Flugzeuge verwendeten während des Ersten Weltkriegs auch vertikal gestreifte Trikoloren im britischen und französischen Stil auf den Rudern, wobei die britischen und französischen Markierungen den blauen Streifen nach vorne hatten, während die amerikanischen Vorschriften vorschrieben, dass ihre Flugzeuge den roten Streifen nach vorne haben, obwohl einige ihrer Flugzeuge die Farben in der französischen Reihenfolge hatten. Die Reihenfolge der Farben des USAAS-Rundels war ähnlich der des nicht mehr existierenden Imperial Russian Air Service. Es bestand keine Verbindung zwischen dem US-Rundflugzeug und den Militärflugzeugen anderer alliierter Streitkräfte, abgesehen von der Tatsache, dass die Vereinigten Staaten den Alliierten des Ersten Weltkriegs beigetreten waren und ein dreifarbiges Rundflugzeug in der jetzt verfügbaren Reihenfolge benutzten. Zaristische Flugzeuge verwendeten oft einen deutlich größeren weißen Zentralkreis, während die schmaleren roten und blauen Ringe auf solch großen weiß zentrierten Varianten oft durch zusätzliche weiße Ringe getrennt wurden. Vom Ende des Ersten Weltkriegs bis etwa 1922 fügten die Luftfahrteinheiten des Marinekorps einen amerikanischen Adler auf dem Kreisel und einen gefaulten Anker hinter dem Kreisel hinzu, wobei sie das Adler-, Globus- und Ankeremblem an den Rumpfseiten in der Art eines Einheitsabzeichens nachahmten.

    Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
     
  4. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Foto und info sehr interessant.
    D.
     
  5. AnKi1979

    AnKi1979 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin Zusammen,

    das Foto ist unbeschrieben. Mir ist es auch direkt augefallen.

    Aber sehr interessant recherchiert!!! Danke Andi!!!

    Gruß
    AnKi
     
  6. Military-Books1418

    Military-Books1418 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Cooles Bild !!
     
  7. Nordarmee

    Nordarmee Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Die Abzeichen sind ja schon von den Rankgewächsen etwas überwuchert. Danach müsste das Foto etwa aus Mitte 1918 stammen und die Abzeichen dann deutlich vorher gemalt worden.
    Ganz rechts sehen wir ja schemenhaft noch ein Abzeichen mit Kreisfläche (Japan?), mit Quadrat (lese ich da Türkei???) und Kreuz (???).Was hat es mit diesen auf sich?
     
  8. Landstürmer

    Landstürmer Sponsor AbzeichenSponsor

    Das Andreaskreuz (X) müßte für Spanien (Seitenleitwerk) stehen.
    Gruß
    Landstürmer
     
    AnKi1979 gefällt das.
  9. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Zuletzt bearbeitet: März 16, 2020
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten