↑ ↓

Hptm. Mersmann - Fliegerabteilung 237 (Artillerie)

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von Mzstefan, Sep. 28, 2019.

  1. Mzstefan

    Mzstefan Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Zusammen,

    vor einiger Zeit habe ich einige Fotos ersteigert, die ich nun für meine Sammlung aufbereiten möchte und nach weiteren Infos suche.

    Die Fotos stammen aus dem Nachlass von Hauptmann Mersmann, Führer der Fliegerabteilung 237 (Artillerie).

    Das erste Foto stammt noch aus Mainz und zeigt ihn als Leutnant im Infanterie-Leibregiment Nr. 117.

    Lt Mersmann ist mit dem IR117 als Batl.-Adjudant des II. Bataillons ausgerückt und wurde Ende September (21.-30.) 1914 bei Fresnoy verwundet.
    In der Regimentschronik ist er vom 1.8.1914 bis 07.10.1914 als Batl-Adjudant augeführt.

    Das zweite Foto ist erst wieder November 1916 aufgenommen und als Feldpost gelaufen. Laut Absender ist Mersmann mittlerweile Oberleutnant und in einer Kampfstaffel. Leider kann ich die Schrift nicht genau entziffern!?= "Kampfstaffel S1 oder L1" ??
    Der Briefstempel ist leider auch nur sehr schwach abgeschlagen. Ich würde sagen, dass nach dem Wort "Kampfstaffel" zwei Buchstaben und dann "L 3" folgt.
    Kann aber hierzu keine passende Einheit finden.

    Zudem wäre natürlich interessant, was zwischen der Verwundung 1914 und November 1916 passiert ist, bzw. in welcher Einheit er war
     

    Anhänge:

  2. Mzstefan

    Mzstefan Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Die Fliegerabteilung 237 (Artillerie) wurde am 15.12.1916 aufgestellt:

    http://www.frontflieger.de/2-faa237.html
    http://www.buddecke.de/faa237.htm

    Das dritte Foto ist rückseitig nicht datiert, zählt aber alle Namen von Beobachteroffizieren und Unteroffizier-Flugzeugführern auf dem Foto auf.

    Das nächste Foto ist ebenso nicht datiert, aber die Namen aufgeführt.
    Auch interessant sind die "Poster" mit Flugzeugtypen an der rechten Wabd
     

    Anhänge:

  3. Mzstefan

    Mzstefan Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Diese beiden Fotos sind weder datiert noch beschriftet.

    Auf der Gruppenaufnahme ist u.a. ein Flugzeugbeobachter mit einem Gibraltar-Ärmelband
     

    Anhänge:

  4. Mzstefan

    Mzstefan Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Die letzten beiden Fotos sind aus April und August 1918.

    August: Hauptmann Mersmann mit seinen beiden Hunden

    April: Zwei andere namentlich benannten. Einer trägt ein Ärmelabzeichen "Fe 42"
     

    Anhänge:

  5. Mzstefan

    Mzstefan Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Kennt jemand eventuell weitere Details zu Mersmann oder den jeweiligen Einheiten?
    Bzw. um welche Einheiten handelt es sich?

    Viele Grüße Stefan
     
  6. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Stefan!
    Weder noch... Es gab 42 Kampfstaffeln. Deine hört mit einer 1 auf, wobei ich 11 ausschließen möchte. Bleiben 21 und 41, da 31 eine bayerische war.
    Die 21 gehörte zur Kagohl 4 und die 41 zur Kagohl 7

    Beim letzten Bild sehe ich kein Fe, sondern ein Fl. Dürfte Fliegerabteilung 42 sein, obwohl es Fl offiziell nicht gab...
     
  7. jaba1914

    jaba1914 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Es handelt sich um die Kampfstaffel (Kasta) S1 aufgestellt am 29.06.1916 durch die Kasta 31 und im Januar 1917 zu Schutzstaffel (Schusta) 20 umbenannt. Es gab insgesamt 3 Kasta S.
    Die ursprüngliche Kasta 31 war keine bayer. Einheit und gehörte auch nicht zu einem Kampfgeschwader.
     
    Zuletzt bearbeitet: Sep. 29, 2019
  8. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Stimmt. Mein Fehler. War ich wieder zu hastig.
    Vielen Dank für die Richtigstellung
     
  9. Mzstefan

    Mzstefan Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo, Danke für die Infos
     
  10. Mzstefan

    Mzstefan Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Zusammen,

    hat eventuell jemand die Regimentschronik der RIR 65 vorliegen?
    "Das Reserve-Infanterie-Regiment 65 im Weltkrieg 1914 – 1918"

    Ist in der Chronik der Kommandeur (ab 30.12.1914) Oberst Ernst Mersmann (Geb 25.12.1857) abgelichtet? Er ist am 12.12.1916 gefallen.

    Handelt es sich bei diesen beiden Fotos eventuell um Ernst Mersmann (Senior)?
     

    Anhänge:

  11. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Stefan!
    Habe die RG; leider sind da keine Bilder drin.
    Herr Mersmann war laut ERL Offizier z.D. in etatmäßigen Stellen bei Bezirkskommandos.
    RL 1913: 2.Stabsoffizier Ldw.Bez. Danzig, Major (Patent 11.9.03)
    Orden: RAO4, DAK
    RL 1914: Kdr. Ldw.Bez. Cüstrin. Oberstleutnant (char. 20.12.10)
    Orden: RAO4, KO3, DAK
    Geb. 25.12.57 in Kaldenkirchen (Kreis D´dorf)
    Gef. am 12.12.16 bei Achiet-le-Grand
    Laut RG traf Oberstleutnant Mersmann am 8.1.1915 beim Regiment ein, um die Führung zu übernehmen.
    Vielleicht bekam er den Befehl dazu schon am 30.12.14?
    Im September 1915 ist er in der RG als Oberst erwähnt. Das Patent erhielt er aber erst zum 18.10.15. Entweder war er "vorpatentiert", oder die RG irrt hier.
    Laut RG verwundet am 28.2.16. Seltsamerweise kein Eintrag darüber in den VL und auch in der RG nur im Anhang erwähnt.
    Über seinen Tod schreibt die RG:
    "Am 12. Dezember trifft ein überaus schwerer Verlust das Regiment. Zwischen Achiet-le-Grand und Achiet-le-Petit wird auf dem Wege zur Stellung sein Kommandeur Oberst Mersmann durch einen Granatsplitter im Hinterkopf getötet."
    https://www.google.com/maps/dir/Ach...0af13e816404b0!2m2!1d2.784474!2d50.132109!3e2
    Das RIR65 unterstand in der Zeit der 208.Inf.Div./1.Armee, (später war das die "Strichdivision" mit den besonderen Abzeichen am linken Unterarm.)
    Hier eine Karte vom 29.11.16:
    Scannen0001.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: Okt. 13, 2019
  12. Mzstefan

    Mzstefan Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Andreas,

    Danke für die Recherche und die zusätzlichen Infos.
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten