↑ ↓

offen "Nebelkompanie" in den Vogesen 1916

Dieses Thema im Forum "Schnell gefragt" wurde erstellt von Schratzmännle, Mai 17, 2024.

  1. Schratzmännle

    Schratzmännle Sehr aktives Mitglied AbzeichenUser

    Hallo allerseits,
    ein frz. Bekannter hat eine Frage an mich herangetragen zu der ich genau gar nix sagen kann. Er meint, in den Vogesen (mitten in meinem Abschnitt auch noch, bei Drei Ähren/Trois Epis) wäre 1916 eine "Nebelkompanie" eingesetzt worden. Das hätte er mal auf einem Bild gesehen oder gelesen. Da es in den Gliederungen der AAG/B keine Gaseinheiten gibt bin ich hier völlig blank. Ich gehe davon aus, dass es sich um eine Einheit der Nebeltruppe gehandelt hat. Gas wurde in den Vogesen sicher auch eingesetzt, aber ich gestehe dazu nie recherchiert zu haben :-( Habe nur im Ablösungsbefehl von 1918 mal was gelesen über die Mitnahme der Blaukreuz-Granaten. Aber 1916 wird das wohl eher noch eine Einheit mit Gasflaschen gewesen sein?

    Um es kurz zu machen, hat jemand eine Idee was da gemeint sein könnte? @T.Ehret vielleicht?

    Danke und Grüße,
    Martin
     
  2. Amberg

    Amberg Super-Moderator z.D. / Sponsor AbzeichenSumo AbzeichenSponsorNeu

    Moin,
    Es gab doch auch Hand-Nebelbomben und Nebelkästen.
    Das Zeugs lag wohl bei den Pionieren. Erst vor ein paar Tagen hab' ich einen Befehl vom ??? (muss ich nachschauen) gelesen, in dem der Infanterie befohlen wurde, sich an dem Zeugs bei den Pio's ausbilden zu lassen.
    Ich würde auf eine normale Pio-Truppe tippen.
    Gruß
    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: Mai 18, 2024
    Schratzmännle gefällt das.
  3. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Administrator / Sponsor Mitarbeiter AbzeichenAdmin AbzeichenSponsorNeu

    Schratzmännle gefällt das.
  4. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Administrator / Sponsor Mitarbeiter AbzeichenAdmin AbzeichenSponsorNeu

    Hallo!
    Ich denke auch, daß Nebelzeugs von den Pionieren mitgeführt wurde.
    Gibt es eigentlich Literatur oder eine Aufstellung, was alles an Gerät von Pionieren in Gebrauch war?
    Bei Invenio gibt es zwei Akten über Pioniergerät.
    PH 14/113
    PH 14/245
     
    Zuletzt bearbeitet: Mai 18, 2024
  5. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Administrator / Sponsor Mitarbeiter AbzeichenAdmin AbzeichenSponsorNeu

    Da steht leider auch nichts drin. Beim Stichwort "Nebel" bei Invenio keine brauchbaren Ergebnisse.
     
  6. Amberg

    Amberg Super-Moderator z.D. / Sponsor AbzeichenSumo AbzeichenSponsorNeu

    Zuletzt bearbeitet: Mai 18, 2024
  7. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Administrator / Sponsor Mitarbeiter AbzeichenAdmin AbzeichenSponsorNeu

    Komisch... Bei "Nebel" kam das nicht... Vielen Dank!
     
  8. Amberg

    Amberg Super-Moderator z.D. / Sponsor AbzeichenSumo AbzeichenSponsorNeu

    Mir ist nur noch nicht so ganz klar, wer mit dem ganzen Zeugs rumspielen durfte.
    PH 2/563 (Link oben #6) ist doch wohl auch für die Inf. usw.. Aber ob die Inf. auch an die grösseren Nebelgerätschaften randurfte??
    In dem oben (#2) von mir erwähnten Befehl wird (glaub' ich) auch nur die Handnebelbombe genannt. Wenn ich mich nur erinnern könnte, wo ich den Käse gelesen hab' :(
     
  9. T.Ehret

    T.Ehret Super-Moderator / Sponsor Mitarbeiter AbzeichenSumo AbzeichenSponsorNeu

    Hallo,
    Ich bin zur Zeit nicht zur Hause (Ohne Dokumentation und mit nicht viel Internet).
    Ich vermute es kann sich um Gaswerfer handeln. Einige Angriffe im Elsaß und in den Vogesen ab Sommer 1918. Ohne Zeitangabe ist es schwierig.
    Gruß, Thierry
     
  10. Schratzmännle

    Schratzmännle Sehr aktives Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Thierry,
    es soll mit 1916 beschriftet gewesen sein. Mehr Angaben konnte er mir nicht geben.

    Der Konsens bisher geht wohl zu Angehörige einer normalen Pionierkompanie mit Aufgaben im Bereich Nebel, evtl. auch zur Ausbildung von anderen Truppenteilen in der Benutzung von z.B. Nebelkästen, also künstlichem Nebel und nicht von Giftgas.

    Danke und Grüße,
    Martin
     
    Amberg gefällt das.
  11. T.Ehret

    T.Ehret Super-Moderator / Sponsor Mitarbeiter AbzeichenSumo AbzeichenSponsorNeu

    Hallo,
    Danke für die Abklärung. Über eine ganze Kompanie, welche mit Nebel-Geräte in den Vogesen beschäftigt war, habe nie etwas gelesen.
    Gruß, Thierry
     
  12. T.Ehret

    T.Ehret Super-Moderator / Sponsor Mitarbeiter AbzeichenSumo AbzeichenSponsorNeu

    Hallo,

    Für die kaiserlische Marine entwickelte die Fa. Hoechst sogenannte "Nebel-Trommel".

    DSC_2978.jpg DSC_2980.jpg
    Einführungsdatum ist mir nicht bekannt. Bekannt ist, daß eine Verwendung solcher Geräte bei den Marinekanonen im Landeinsatz stattfand.

    Eine Verknüpfung mit den Vogesen habe ich natürlich nicht gefunden. Nur um Thema Nebel zu ergänzen.

    Gruß, Thierry
     
    Schratzmännle und Ruhrpottpreuße gefällt das.
Helmut Weitze Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten FREI Heeresgeschichten Military-Books 1418 IR 69 Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen RIR 68 Military-Books 1418 Military-Books 1418 FREI Military-Books 1418