↑ ↓

Offizierstellvertreter Kepler mit interessantem (Rang?)Abzeichen am Mantel

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von Deichkind, Mai 22, 2020.

  1. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo zusammen,
    habe dieses Foto bekommen, das ich gekauft habe, weil der Soldat mit den Gardelitzen(?) am Mantelkragen rechts im Foto darüber parallel zu den Doppellitzen noch zwei Streifen trägt. Bei Rangabzeichen müßten sie aber so aussehen wie bei den Mäntel der Unteroffiziere links im Foto. Das Foto ist hinten beschriftet mit Offizierstellvertreter Kepler November 1914.
    Ich meine das schon mal gesehen zu haben, kann mich aber nicht mehr erinnern wo.
    Könnt ihr helfen?
    Deichkind
    Die Taschenlampe und die Pistole haben mir auch ganz gut gefallen.
    Kepler OffzStv Nov 1914.jpg Kepler Offz Stellv Nov 1914 Gerenzschutzkomp Ersbtl 14 .jpg
     
  2. Military-Books1418

    Military-Books1418 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Spannendes Foto. Ich habe keine wirkliche Ahnung, aber die Streifen über den Litzen erinnern mich an die Länderborte der Kapitulanten (aber hätte dann auf den Klappen sein sollen)
    Was mich stutzig macht ist aber die Farbe der Klappen. Auf die komme ich nicht ganz klar. Mütze sieht mir rot aus , die Klappen sehen mir schwarz aus... :-/
     
  3. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo!
    Tolles Bild! Die Kragenabzeichen sind die eines etatmäßigen Feldwebels.
    Sieht man nicht sehr häufig so!
    Unteroffiziere, Sergeanten und Vizefeldwebel hatten einen Streifen, Etatmäßige derer zwei.
    Der Offz.Stellv. ist also der in der Mitte.
    Aus dem Pietsch:
    Nach der Bekleidungs-Vorschrift vom 12.12.95 (nach dem Entwurf von 1893) waren die Borten für die Linie senkrecht (Nr.8), bei der Garde waagerecht zzgl. der jeweiligen Litze (9,10,11).
    Die Schulterklappe könnte gelb sein.
    Sehen wir auf der Kragenpatte wirklich eine Doppellitze?
    Ich meine, nur eine zu sehen!

    Die Litze(n) sehen mir nicht weiß aus, eher gelb. Das hatte fast (!) nur die Artillerie! Dazu paßt aber der Besatzstreifen nicht.
    Welche Nicht-Artillerie-Einheit hatte gelbe Klappen und gelbe Litzen?
    Da fällt mir nur das Gren.Rgt. Nr.7 ein! Die hatten aber nur eine einfache Litze!
    Dann wäre es die Patte Nr.11 auf der Tafel unten.
    Die wäre dann "dreigeteilt": Oben Feldwebelborten, mittig eine Litze, unten rotes Grundtuch.
    Da Herr Kepler nicht "belitzt" ist, diente er in einem anderen Regiment.
    Im November 14 hätten die Jungs ja eigentlich an der Front sein müssen. Gerade weil es mindestens zwei Regimenter sind, kommt mir ein Familienausflug schon seltsam vor... Fronturlaub nach so kurzer Kriegszeit erscheint mir auch abstrus.
    Interessant, daß es nur 8 Kepler in dieser Schreibweise gab!
    Darunter ein Offz.Stellv.!
    Inf.Rgt.143, leicht verwundet
    http://des.genealogy.net/search/show/1174176
    Inf.Rgt.143, 1915 gefallen
    http://des.genealogy.net/search/show/2487571
    Die 143 kamen aber aus dem Elsaß.
    Gren.Rgt. 7 (Schulterklappe).JPG
    Scannen0001.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: Mai 23, 2020
    Deichkind gefällt das.
  4. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Moin Andreas,
    erstmal: recht haste. Es ist eine Kapellenlitze. Also ist die von Dir vorgeschlagene Lösung stimmig. (Was auch sonst ;-)
    Es ist allerdings merkwürdig, daß man (ich) so wenige Abzeichen in dieser Form am Mantel eines etatmäßigen Fw mit Litze zu sehen bekommt.
    Danke für die mit Zeichnungen untermauerte Auflösung des "Falls"!
    Deichkind
     
  5. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Das waren ja Mantelabzeichen. Etatmäßige verbrachten die meiste Zeit auf der Stube...;)
    Hier ist noch einer mit ohne Litzen vom FAR23...
    Feldart.Rgt. 23 (Mantel).JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: Mai 23, 2020
  6. Military-Books1418

    Military-Books1418 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin !

    Offstv Kepler taucht am 8. Mai 1915 in der 3. Kompanie IR 143 auf . Vorher ist er nirgends gelistet. Juli 1915 noch ebenfalls 3/143. September keine Erwähnung mehr. Ebenfalls kein Bild enthalten. Trotz einer umfassenden Regimentsgeschichte wo bei jedem Offizier steht wo er herkommt fällt der Kepler da durchs Raster. Er ist durch eine Englische Handgranate gefallen am 8. Juli zwischen 22 und 23 Uhr bei einem Handgranatenduell. Begraben wurde er auf dem Friedhof Tenbriesen und angeblich baute ihm die 3/143 sogar ein Denkmal.
     
    Deichkind gefällt das.
  7. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Er war ja auch nur Offz.Stellv., kein Offizier!
    Das war ja nur eine temporäre Dienststellung.
     
  8. Military-Books1418

    Military-Books1418 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Manche Infos stehen auch bei den Offstv
     
  9. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Keine Ahnung. Habe die RG nicht
     
  10. Military-Books1418

    Military-Books1418 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Ich habe beide Bände :) aber mal ehrlich wenn der Kepler der oben in der Bildmitte ist und der rechts ein Etasmäßiger FW des Gren 7 ... dann sind wir doch eher bei nem Thema das der Kepler zur Artillerie/Pioniere/Train gehört und wir wohl eher vom Ers Bat Gren 7 reden und wohl irgendwas suchen was im November 14 in Liegnitz war (sofern da das EB Gren 7 war) oder ?
     
  11. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Das Ers.Btl./7 war in Liegnitz.
    Das würde schon passen. Aber Offz.Stellv. Kepler würde auch passen. Nur die Entfernung Liegnitz - Elsaß paßt mir nicht. Schon gar nicht, weil Weibsvolk anwesend ist.
     
  12. Military-Books1418

    Military-Books1418 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Jetzt haust du mir nen Zacken aus der Krone... die Mützenstreifen sind doch nicht rot !!!??? Oder IR 143 hätte doch rote oder !?!?
     
  13. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Doch, doch, der ist schon rot
     
  14. Military-Books1418

    Military-Books1418 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Okay , du bist der Profi ...
     
  15. Reiner

    Reiner Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Andreas!

    Ich denke, dass es sich bei dem Unteroffizier auf dem Bild im Beitrag #1 um einen Vizefeldwebel handelt (Offizier-Korkarden an der Schirmmütze). Es ist nur eine Borte am oberen Rand der Kragenpatte zu sehen, wie Du bereits "festgestellt" hast. Die Borte ist in der Mitte getrennt durch einen schmalen Streifen in der Landesfarbe (hier vermutlich schwarz). Für etatmäßige Feldwebel wäre eine weitere Borte am unteren Rand der Patte vorgeschrieben. Bei Deinem Beitrag #3 (aus dem Pietsch), fehlt allerdings unter Nr. 8 der Zusatz etatmäßiger Feldwebel bzw. Wachtmeister.
     
    Zuletzt bearbeitet: Mai 23, 2020
  16. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Richtig Rainer! Da war ich zu forsch! Vielen Dank für die Richtigstellung!
     
  17. Reiner

    Reiner Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Andreas!
    Hast Du zufällig ein Foto eines Offizier-Stellvertreters im Mantel, bei dem die Kragenpatten zu erkennen sind?
     
  18. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Leider nein. Habe schon geschaut
     
  19. Reiner

    Reiner Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hier die beiden Fotos wie angekündigt.

    Gruß,
    Reiner.
     

    Anhänge:

  20. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Reiner!
    Ja, das müßten die eines Etatmäßigen sein! Klasse Bilder! Vielen Dank!!!
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten