↑ ↓

PB 26, Masurisches Pionier Bataillon Nr.26, Leutnant, M10.

Dieses Thema im Forum "Pionier-Bataillone" wurde erstellt von Hanseat, Apr. 14, 2008.

  1. Hanseat

    Hanseat <span style="color: blue;">Supermoderator / Ehrenm

    PB 26

    Waffengattung: Preussische Linie Pionier Bataillone.
    Bataillon: 2. Masurisches Pionier Bataillon Nr.26.
    Standort: Graudenz (XX.A.K.).
    Gegründet: 29.6.1912

    Modell: Feldachselstück M10 Eigentumsstück.
    Rang: Offiziere (Leutnant).
    Beschriftung: Goldene aufgelegte Einheitszahlen.

    Merkmale: Getragen vom Großvater (Mario's) ab März 1914 bis 31. Juli 1914 als Leutnant der 3. Kompanie beim Masurischen Pionier Bataillon Nr. 26 in Graudenz.

    "Das Bataillon war vor etwa ein bis anderthalb Jahren, gelegentlich der großen Heeres-Vermehrung neu gegründet worden und gehörte dem 20. Armeecorps an.

    Kommandierender: Exzellenz von Scholz. Vier Pionier-Bataillone im Reich hatten je eine Kompanie abgegeben, so dass das neue Bataillon im Nu komplett in Graudenz eintraf. Bei den vier Bataillonen wurde aus Abkommandierungen der anderen drei Kompanien eine neue vierte gebildet, und am nächsten 1. Oktober, ein paar Rekruten mehr eingezogen.

    Die königliche Generalinspektion des Ingenieur- und Pionierkorps hatte ein neues Kind zur Welt gebracht, und dieses Kind taufte man 2. Masurisches Pionier-Bataillon Nr. 26, denn es lag in Masuren. Dort sollen noch Wölfe frei herumlaufen, erzählte man sich in Magdeburg. Und noch viel Schlimmeres.

    Also nun hatte ich mir die "No. 4" die ich fast vier Jahre lang getragen hatte, von meinen Achselstücken abgeknöpft und dafür die Zahl "26" drauf geheftet, damit war die Metamorphose vollendet"
     

    Anhänge:

House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten