↑ ↓

rund um das gewehr 98

Dieses Thema im Forum "Ausrüstungsgegenstände" wurde erstellt von demag, Nov. 4, 2007.

  1. demag

    demag Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    hallo zusammen,
    es steht doch im titel ! :D
    welches sind die zubehoerteilen fuer g98, die man fuer offiziell halten kann ?
    gab's besondere teilschen fuer die bedienung des G98 unter besonderen unterstaenden ? wie z.B. nachts ? schlechtes wetter ? schnee, schlamm, usw ?
    gruss demag
     
  2. M.G.K.1418

    M.G.K.1418 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Auf Anhieb fallen mir grad nur das Grabenmagazin und der Schloßschützer ein!
     
  3. demag

    demag Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    es gibt regelmaessig bestimmte teilen, die zu verkaufen sind
    winterabzug
    lederbezug
    usw...

    wurden diese teilen richtig im WKI eingesetzt ?
     

    Anhänge:

    • 65_1.jpg
      65_1.jpg
      Dateigröße:
      18,1 KB
      Aufrufe:
      424
    • WA.jpg
      WA.jpg
      Dateigröße:
      27 KB
      Aufrufe:
      392
    • WA2.jpg
      WA2.jpg
      Dateigröße:
      34,3 KB
      Aufrufe:
      389
  4. M.G.K.1418

    M.G.K.1418 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Den Winterabzug kenn ich jetzt nur von der Wehrmacht! Und der Schloßschützer, den ich meine, konnte fest am Gewehr montiert werden und öffnete sich gemeinsam mit dem Verschluß, wenn repetiert wurde.
     
  5. demag

    demag Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    also winterabzug nie im WKI eingesetzt ? ?(
    steht doch im I. buch von somers ?(


    sonst weiss ich dass die soldaten wie immer nutzten das, was die zur verfuegung hatten !
    wie z.B. wickelgamaschen usw
     
  6. M.G.K.1418

    M.G.K.1418 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Das Buch hab ich nicht! :rolleyes:
     
  7. Uffz

    Uffz Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Winterabzug kenne ich auch nur von der Wehrmacht .
    Nicht vergessen sollte man den Mündungsschoner , da schon kleinste Fremdkörper im Lauf eine Ausbauchung oder gar Sprengung zur Folge haben können . Schiessen bei Dunkelheit ? Eher Glückssache, aber dafür gibts ja nun die Leuchtpistole . Von Dämmerungsvisieren usw. habe ich im WK 1 noch nichts gehört ( was aber auch nichts heissen muss) . :D
     
  8. sturm63

    sturm63 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Ich habe eine Aufnahme mit Landsern auf dem Marsch.Bei den ersten beiden rechts im Bild erkennt man auch so etwas wie Schloßschützer oder was könnte das sein.

    Gruß Matthias
     

    Anhänge:

  9. Hanseat

    Hanseat <span style="color: blue;">Supermoderator / Ehrenm

    Hier der Mündungsschoner: Mündungsschoner G98

    Und dann habe ich kürzlich gelesen, dass dieser beim reinigen des Gewehrlaufes aufgesetzt sein musste (lt. Vorschrift).

    P.S.: Schöne Aufnahme, Matthias
     
  10. demag

    demag Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    HALLO mario
    ich auch seit kurzem !!! 8o
    und dies fuer kleingeld
    es wundert mich, dass so viel abnahmenstempeln auf so wenig platz zu sehen sind !
    auf dem kapsel gibt's auch so ein "13" (verdeckte seite) ? herstellungsjahr ?
     

    Anhänge:

  11. M.G.K.1418

    M.G.K.1418 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Laut Vorschrift ist die Benutzung des Wischstricks ohne Mündunsschoner verboten! Und es war bei Strafe verboten, bei aufgesetztem Mündungsschoner das Seitengewehr aufzupflanzen!
     
  12. demag

    demag Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    hallo matthias und danke
    nette aufnahme :]
    das ding sieht eher aus stoff aus ?

    wundert mich doch auch wegen dem winterabzug ?
    wachtdienst im winter war schon etwas, wenn man sieht, was die soldaten trugen, um sich vor der kaelte zu schuetzen ! und mit diesen typischen handschuhen war das unmoeglich, die waffe so benutzen zu koennen !

    also wie koennten die einfach ihre waffen benutzen, ohne solche "anpassungen" ?
    hat jemand aufnahmen von wachtdiensten ?
     
  13. jasta

    jasta Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Demag,
    ich bestätige dass dein Winterabzug vom 2.WK ist. Solche Dinge gab es nicht, soviel ich weiss, im Grossen Krieg.
    Das Buch von Somers beinhaltet zwar schöne Bilder von Material, aber ist nicht, meiner Meinung nach, als ernshafte Unterlage zu betrachten, so wie der Kraus z.B. ...

    MFG
    Jasta
     
  14. demag

    demag Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    bonjour & merci jasta
    und was sagst du zu dem lederbezug ?
     
  15. FAR.63

    FAR.63 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo zusammen,
    es gab den Schloßschützer in Leder,Leinen,und Metall,
    auch gab es eine Leuchtvisierung,zum Schießen in der Dämmerung.
    Ferner gab es ein Aufsteckkorn,um ab 100 Meter zu Schießen.
    Und es gab noch ein Hilfsvisier,das auf das Kurvenvisier am Gewehr 98 geklemmt wurde.Dazu passent ein Hilfskorn,das auf den Visierfuß gesteckt werden konnte.
    Der Winterabzug wurde 41/42 entwickelt.Eingeführt im Oktober 44.
    FAR. 63
     
    Zuletzt bearbeitet: Feb. 7, 2012
  16. demag

    demag Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    geil !
    danke FAR63
    kannst du es mit bilder mehr verstaendlich machen ?

    so schlecht ist's nicht! hier geht's nicht um meinen eigenen winterabzug :)
     
  17. Hanseat

    Hanseat <span style="color: blue;">Supermoderator / Ehrenm

    Bilder mit Handschuhen und G98 im Wachdienst habe ich nicht bei mir gefunden. Ähnlich wie auf diesem Bild. Hände blank oder in den Taschen !

    Hier: "Russische Gefangene als Arbeiter".
     

    Anhänge:

  18. alpencorps

    alpencorps Sponsor AbzeichenSponsor

    Hilfskammer fürs G98

    Hallo zusammen,

    hab hier ein weiteres Zubehör zum G98,

    Hilfskammer oder Reiniungskammer, wurde anstelle des Schlosses eingesetzt um den Wischstock oder die Wischstricke sauber zu führen, wurde zusammen mit dem Mündungsschoner benutzt.
    Dieses gestempelt mit I.E. 133 36. (Ersatzbatt. IR113)

    Verwendung siehe auch das Buch
    Gewehr und Karabiner 98 von Dieter Storz, Seite 191 ff.

    gruß
    Alpencorps
     

    Anhänge:

  19. Uffz

    Uffz Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Alpencorps, ich gehe davon aus dass diese Hilfskammer also praktisch nur ein Stück Rohr mit Kammerstengel ist !?
     
  20. alpencorps

    alpencorps Sponsor AbzeichenSponsor

    Hilfskammer

    hallo Uffz,

    ja, Rohr mit Kammerstängel und einer Verriegelungswarze,
    (sieht man auf dem rechten Bild)
    innen zylindrisch hohlgebohrt, durchmesser ca 12-14mm

    gruß
    Alpencorps
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten